Wirkt wie Zauberei. Ist aber Wissenschaft.

Das Ergebnis von mehr als einem Jahrzehnt Forschung und Entwicklung.



Durch die neuesten Fortschritte in der Neurowissenschaft, gepaart mit umfangreichen Verhaltensstudien, versteht sie genau, wie Menschen in realistischen Situationen reagieren. Sie ist hochentwickelt und doch wunderbar intuitiv und spielend zu nutzen.

Die Technologien 


Field combination diagram

Spieltheorie, künstliche Intelligenz, Verhaltensforschung, Neuropsychologie, Mathematik und Physik schaffen die Grundlage für eine quantitative und qualitative Analyse von Mindsets, Emotionen und Verhaltensweisen.

Über die Analyser Ihrer fraktalen Stimmuster und Texte können wir eine ganze Bandbreite von Mindsets abbilden, sieben verschiedene Arten von unterschiedlich starkem Stress, sowie zentrale Verhaltens-Treiber wie Selbstsicherheit und emotionales Engagement. Im Gegensatz zu zeitraubenden und subjektiven Selbsteinschätzungen ist die Analyse unaufdringlich und liefert auf erstaunlich effiziente Weise wichtige Erkenntnisse über Ihre Beziehungen, Ihre Gesundheit und Produktivität.

Die Wissenschaft 


Head and mathematics

Ein Durchbruch in der Stimmanalyse: Mindsets erkennen

Vergessen Sie alles, was Sie über Stimmanalyse zu wissen glaubten. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass spezifische emotionale Zustände mit spezifischen neurologischen Mustern korrelieren, und dass diese wiederum mit spezifischen Fraktal-Mustern im Sprachsignal korrelieren. Durch die Analyse von Änderungen in der Stimme können wir den ‘emotionalen Fingerabdruck’ von Mindsets messen, mit einem nutzerbestätigten Präzisionsgrad von 92% – 94%. Wir ordnen diesen ‘emotionalen Fingerabdruck’ den besten Verhaltensweisen zu, die in ähnlichen Situationen Erfolg gezeigt haben. Unsere Methoden basieren auf einem breiten wissenschaftlichen Forschungsbestand und mehr als einem Jahrzehnt von Forschung, Prototypen Adaption und praktischen Tests. Vor allem basiert die Technologie, die wir heute anbieten, auf markterprobter Zugkraft und Nutzererfahrungen seit 2010.

Emotionen steuern unsere Entscheidungsfindung

Wir reden uns gerne ein, dass vernünftige Menschen sich in ihren Entscheidungen und Handlungen nicht von Emotionen leiten lassen. Doch die Wissenschaft hat bewiesen, dass das einfach nicht stimmt.

Jede Entscheidung, die wir treffen, läuft zuerst durch einen Gefühls-Filter. Unsere emotionale Reaktion ist bis zu drei Mal schneller als die kognitive. Unsere Emotionen lösen eine Entscheidung aus, dann versucht unsere rationale Seite, diese Entscheidung zu rechtfertigen, um uns davon zu überzeugen, dass sie richtig war.

Deswegen können wir uns nicht nur auf Fakten und rationales Denken verlassen, um starke Gefühle wie Angst oder Gleichgültigkeit umzukehren – nur stärkere Emotionen können das. Wenn wir wissen, dass Emotionen im Spiel sind und wie man mit ihnen umgeht, dann können wir auch mit den schwierigsten Einwänden umgehen.

Der Entscheidungsprozess

Das Geheimnis produktiver Beziehungen und guter Kommunikation

Mehrabian Studien von Dr. A. Mehrabian,
UCLA,
(1971, 1981)

Diagram: Mehrabian study
  • 55% Verhalten
  • 38% Tonfall
  • 7% Inhalt

Folgestudien nach Mehrabian,
Telefonkommunication,
Globex (1998)

Diagram: Mehrabian study
  • 74% Tonfall
  • 14% Situative Variablen
  • 11% Inhalt

Es geht darum, wie etwas ausgedrückt wird, nicht darum was gesagt wird.

Denken Sie daran, wie schlechte Neuigkeiten, die in einem sanften Tonfall überbracht werden, weniger erschreckend wirken, oder wie eine gute Nachricht in einem harschen Ton trotzdem schlecht aufgenommen wird. Deswegen sind unsere Beziehungen ein Spiegelbild der Art, wie wir kommunizieren – der Qualität unserer Interaktionen eher als der Summe aller Dinge, die gesagt werden. Dabei den richtigen Ton zu treffen ist der Schlüssel zu Empathie, Verständnis und Vertrauen. Was Sie sagen hat Bedeutung, aber wie Sie es sagen bestimmt die Wirkung. Es beeinflusst, wie überzeugend und motivierend Sie sind und wie erfolgreich Sie Vertrauen schaffen. Unsere Technologien ermöglichen es Ihnen, auf authentische Weise den Inhalt mit der Form zu kombinieren, um den maximalen Effekt zu erzielen.


• Parussel, K. (2010): Emotion as a Significant Change in Neural Activity. Dept. of computing Science and Mathematics, University of Stirling. In: International Journal of Synthetic Emotions, 1(1), 51-67, January-June 2010.
• Bizley, Jennifer K.; Walker, Kerry M.M. (2010): Sensitivity and Selectivity of Neurons in Auditory Cortex to the Pitch, Timbre and Locations of Sounds. In: The Neuroscientist 16/2010.
• Johnstone, Tom; van Reekum, Carien M.; Oakes, Terrence R.; Davidson, Richard J. (2006): The Voice of Emotion: an FMRI study of neural responses to angry and happy vocal expressions. In: SCAN 2006. Oxford University Press
• Moneta, Maria E.; Penna, Mari; lo Yola, Hugo; Buchheim, Anna; Kachele, Horst (2006): Measuring emotion in the voice during psychotherapy interventions: A study, Department of Psychosomatic Medicine and Psychotherapy, University of Ulm Germany, Faculty of Medicine University of Chile.
• Simon-Thomas, Emiliana R.; Keltner, Dacher J.; Sauter, Disa; Sinicropy-Yao, Lara; Abramson, Anna (2009): The Voice Conveys Specific Emotions: Evidence From Vocal Burst Displays, University of California, Berkeley. In: Emotion Vol. 9/2009
• Nass, Clifford; Foehr, Ulla G.; Somoza, Michael: The Effects of Emotion of Voice in Synthesized and Recorded Speech, Department of Communication, Stanford University
• Oberman, Lindsay M.; Pineda, Lindsay M.; Ramachandran, Vilayanur S. (2007): The human mirror neuron system: A link between action observation and social skills. In: SCAN. Oxford University Press

• Landy, Frank J.; Conte, Jeffrey M.: Work in the 21st Century. An introduction to industrial and organizational psychology. Wiley; 4th edition, December 2012
• Brehm, Sharon S.; Kassin, Saul M.; Fein, Steven: Social Psychology; Houghton Mifflin Company; 5th edition, July 2001
• Pinel, John P.J.: Biopsychology, Allyn & Bacon; 5th edition, May 2002
• Schröder, Lothar; Urban, Hans-Jürgen: Gute Arbeit Ausgabe 2012 – Zeitbombe Arbeitsstress: Befunde, Strategien, Regelungsbedarf. Bund-Verlag; Auflage: 4, Dezember 2011
• Cohen-Katz, Joanne; Wiley, Susan D.; Capuano, Terry; Baker, Debra; Shapiro, Shauna: The Effects of Mindfulness-based Stress Reduction on Nurse Stress and Burnout. Parts I-III; A Quantitative and Qualitative Study. In: Holistic Nursing Practice, January/February 2005
• Rock, David: Managing with the brain in mind. In: Strategy + business magazine Issue 56, Autumn 2005
• Schwartz, Jeffrey; Gaito, Pablo; Lennick, Doug: That’s the way we (used to) do things around here. With a little knowledge of neuroscience, reframing behavior can be the essence of organizational change. In: Strategy + business magazine Issue 62, Spring 2011
• Howatt HR Consulting Inc.: Cost of Stress and Sick Time, 2010


Das Konzept ReMind

Es geht nicht nur um Analyse. Sie ist der Anfang, aber ReMind geht weit über eine einfache Momentaufnahme Ihres aktuellen Mindsets hinaus. Sie erhalten einen mentalen Reset-Knopf, um Ablenkungen und Stressfaktoren zu eliminieren.

Wir haben eine große Bandbreite an wissenschaftlich validierten Verbesserungs-Methoden integriert, um einen wirksamen aber intuitiven Prozess zu schaffen, der in drei Schritten zu echten Änderungen führt. ReMind hilft Ihnen, Ihre Denkweise umzustellen, damit Sie möglichst produktiv sein, Ihre Beziehungen verbessern und Ihr Wohlbefinden steigern können. Mit ReMind werden Sie… Reflektieren: Welche Herausforderung steht bevor? Reduzieren: Welche Stressfaktoren lenken davon ab? Refokussieren: Wie kann mentale Energie in produktives Verhalten umgewandelt werden?

Reflektieren

Erkennen Sie Ihren momentanen Zustand.

Stimm- oder Textanalyse geben Ihnen objektive, zuverlässige, datengesteuerte Einblicke in Ihr Mindset. So können Sie über Ihre Energiereserven – und darüber, wie Sie sie einsetzen – reflektieren, sowie über die Art und Intensität der Stressfaktoren, die Sie empfinden und über Ihr Mindset, das beeinflusst, wie Andere Sie wahrnehmen.

Reduzieren

Maximieren Sie Ihre kognitive Kraft.

Intelligenter Stressabbau durch ein nachhaltiges, fortlaufendes Stressmanagement-Verfahren. Eine empathische Technologie hilft Ihnen, basierend auf Ihrem aktuellen Mindset und dem persönlichen Profil, die perfekte Methode zu finden. Sie können auch aus einem großen Katalog Ihre bevorzugte Methode auswählen. Egal, ob Ihr Job oder Ihr Privatleben Sie stresst – es gibt für jede Situation die passende Methode.

Refokussieren

Stellen Sie Ihre Denkweise um und optimieren Sie Ihre Leistung.

Lernen Sie, Ihr Mindset auf natürliche, authentische Art zu ändern.
Wir haben bis heute mehr als 1.4 Millionen Interaktionen aller Art analysiert – von Präsentationen und Verhandlungen, bis hin zu Verkaufsgesprächen und Coaching Sessions – um die Verhaltensweisen zu bestimmen, die erfolgreiche Konversationen ausmachen. Dann haben wir die Leistungskraft bewährter Biofeedback-Systeme genutzt, die denen ähneln, die zur Senkung von Blutdruck und zur Beherrschung von Angstzuständen verwendet werden. So haben wir ein Medienarchiv geschaffen, das Ihnen hilft, Stress zu reduzieren und sich besser auf Ziele zu fokussieren.

Zahlreiche sorgfältig ausgewählte Entspannungstechniken.
Es gibt Übungen für den Körper, wie Power-Posen, Akupressurpunkte und Bauchatmung, Übungen für den Kopf, wie autogenes Training, und sensorische Erlebnisse, wie entspannende Videos, Klanglandschaften und Melodien. Und ja, wir haben sogar Kätzchenvideos. 

Bauen Sie eine Brücke von Ihrem jetzigen Zustand zu dem, den Sie erreichen wollen.
Die Technologie ordnet die effektivsten Verbesserungsmethoden Ihrem Mindset und persönlichen Profil zu. Sie hilft Ihnen, Ihre geschäftlichen und privaten Beziehungen zu steuern, gesunde Verhaltensweisen zu pflegen und sich vor den schädigenden Auswirkungen von Stress zu schützen. Kurz gesagt, sie hilft Ihnen, zu Hause glücklicher und bei der Arbeit produktiver zu sein. In Kombination mit Wearable Technology Geräten und anderen Datenquellen wird sie sogar noch leistungsfähiger.




Es ist wissenschaftlich belegt. Jetzt können Sie von dieser wirklich erstaunlichen Technologie profitieren.



Sie hat die Unterstützung eines weltweit anerkannten Forschungsinstituts. Die Resultate befeuern erwiesenermaßen die Sales-Teams branchenführender Firmen und bereichern das Privatleben der Individuen, die sie nutzen. Entdecken Sie, wie Sie Veränderung bewirken können: